Turbotechnik-Altmark

Informationen zu dem Thema Turbolader

Wir führen in unserem Turbolader-Shop alle Marken-Abgasturbolader / Serienturbolader zu günstigen Preisen und das passende Zubehör zum Einbau des Turboladers in ihr Fahrzeug.

Egal welchen Abgasturbolader sie benötigen, kontaktieren Sie uns für ein günstiges Angebot.
Bei uns finden Sie die Serienlader von Garrett Honeywell, KKK BorgWarner, Schwitzer, MHI Mitsubishi, IHI Ishikawajima und Holset.
Alle Turbolader in Erstausrüster-Qualität, Tuning-Turbos der bekannten Marken wie Garrett GTR - GTX Serie, Borg Warner EFR und vieles mehr.


Sollte ein T-Lader mal nicht gelistet sein, fragen Sie einfach bei uns nach. Eine selbständige Turbolader Fehleranalyse zu ihren Turbo-Ausfall / Turbolader-Fehler
können Sie unter Ausfallursachen / Turbolader-Fehleranalyse durchführen.

Wir führen in unserem Shop eine große Auswahl
an Turboladern und Zubehör

059145874G

059145873AE Turbolader Audi A8 804987-6 HGR 059145874G


1,178.60 €
BMW 53269880004

53269880004 7811404 Turbolader 335d 535d X3 X5 X6 3,0 liter 286Ps 11657811404 7802588 11657802588


1,283.90 €
18509700002 

10009700118 Bi Turbolader Volvo 36010048 36010047 31397999 31361654


1,767.90 €
845369-3 Turbocharger

845369-4 BMW Turbolader 11658580920 8580920 845369-5004S Garrett ­GTD2056VZK


1,617.00 €
porsche turbolader 99612301474

53169886727 K16 Turbolader Porsche 911 3.6 Turbo 4 996.123.014.74 99612301474 996.123.014.76 99612301476


1,640.90 €
762965-5017S bmw made in germany

762965-5017S BMW Garrett Turbolader 7794022 520d Touring Limousine E60 E61 X3 E83 E83N 2.0d 762965-5020S


895.90 €
733701-5009S BMW Turbolader

11657790314 Turbolader 3 er BMW E46 318d 85kw 116Ps 11657790312 733701-9 733701-5010S


905.90 €
G4D3-6K682-AH

LR094424 Turbolader Land-Rover Discovery 2.0 Td4 Jaguar JDE40740 LR083483 LR073722 49335-01960 LR140581


1,172.90 €
11658506894 BMW Turbolader

11654727470 Rumpfgruppe BMW 11658506892 Turbolader 11658506894 TF035HL 6b 13TBa


348.90 €
7808166, 7808363, 11657808166, 11657808363

11657808363 BMW Turbolader 535d xDrive 40d X5 X6 740d 3,0 K26 11657808166-08


1,386.90 €
11657794251 BMW 745d

755173-5009S BMW 745d Turbolader E65 E66 E67 4,4 Liter 755173-3 11657794251 7794251 rechts


1,653.90 €
11658513641

8513640 BMW Turbolader 8513641 11658513641 11658513640 54409700044 54409880046


1,380.90 €
A6420908580

A6420908680 A6420905880 Turbolader 781743-3 A6420905780 A6420909480 777318-2


1,344.80 €
5304 970 0126 03L145715M Turbolader Made in Germany

03L145715M Turbolader VW Amarok Picup 2,0 TDi 132kw 180Ps 03L145715H 03L145701S 03L145715C


1,783.60 €
49189-07603

49189-07603 Turbolader Renault LAGUNA Coupe III Grandtour 3 Liter dCi 235PS 8201 062 591 144110963R


1,079.90 €
04E145713Q 04E145713B 04E145703Q

04E145721L VW Turbolader 04E145713Q 1,2 TSi 04E145703Q 04E145704N 04E145713B


775.20 €
2248906 11652248906 Turbolader BMW

Garrett BMW 730d Turbolader GT2556V 142kw 530d E39 Touring Limousine 11652248906 Neu


885.00 €
Rumpfgruppe T5

03L145715 Turbolader VW T5 T6 Multivan Rumpfgruppe 03L145715Dx


483.00 €
Turbolader 03G253019K 03G253014D 03G253014M

54399880072 Turbolader 03G253014M 03G253019K 03G253014D 1,9 TDI DPF 03G253014M-V020


821.60 €
54399700093

54399700093 Turbolader Fiat DOBLO Kombi 2.0 D Multijet Opel Combo


571.90 €
996.123.983.71 996.123.983.72

99612398372 K24 Porsche Turbolader 911 996 GT2 3.6 Turbo links 99612398371


1,979.90 €
49335-00570

TF035HL6bs-09 GFT BMW Turbo 49335-00570 8515188 851246405E 520d 49335-00585


898.00 €
BMW 11657649290

BMW Turbolader 11657649289 11657649291 11657593015 11657593017


1,439.00 €
116577980551, 77980551, 7798055, 11657798055, 7793865, 11657793865, 7793866, 11657793866, 7793866

750952-5017S BMW 120d Turbolader Garrett 11657793866 7793866 120d E81 E87 120kw 163Ps 750952-14 Neuteil 11657798055 7798055


1,008.91 €

Weltweiter Versand

Wir beliefern alle Länder

Preiswerte Turbolader

Günstige Turbolader aller Marken

E-Mail SUPPORT 24/7

Tel.: +49 (0) 39082 932752 | Mo.-Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Turbolader tauschen

Welcher Turbolader ist verbaut?

Turbolader Typenschild finden

Typenschild auf dem Kompressorgehäuse

Das Typenschild


Das Typenschild befindet sich auf dem Kompressorgehäuse Ihres Turboladers.
Bitte übermitteln Sie uns bei Serviceanfragen und Ersatzteilbestellung, alle auf diesem Schild eingetragenen Daten.

Turbolader defekt? rufen Sie uns an!

Wir haben den passenden Turbolader

+49 (0) 39082 932752

Fehlerursachen bei einem defekten Abgas-Turbolader

Beschreibung einiger verschiedener Ausfallursachen

Wird ein Turboladertausch notwendig, weil der Turbolader wirklich defekt ist, dann ist der Hauptausfallgrund zum wiederholten Male die mangelhafte Ölversorgung.
Eingelaufenes Axiallager und Blaufärbung der Läuferwelle, bis hin zum Läuferbruch.

Wir haben schon völlig trockene Lader zurück bekommen, die komplett ohne Öl betrieben worden waren. Es ist deshalb zwingend beim Einbau eines neuen Turboladers sicherzustellen, dass die Ölversorgung einwandfrei funktioniert.
Die Ölvorlaufleitung sollte in jedem Fall gewechselt werden, ein reinigen ist hier fast unmöglich. Die Öl-Rücklaufleitung ist unbedingt auf Verstopfung zu überprüfen und gegebenenfalls ist auch diese zu ersetzen.

Turbolader Ausfallursache Ölversorgung
Turbolader Ausfallursache Ölversorgung - Schmierungsmangel
Turbolader Ausfallursache Ölversorgung - Ausgeglühte Läuferwelle

Überdrehschäden der Läuferwelle sind keine seltene Ausfallursache.

Einbau Ausfallursache Ladeluftkühler

Verliert der Turbolader Verdichterseitig Öl, z.B. infolge eines Abrisses der Läuferwelle, so gelangt dieses Öl in den Ladeluftkühler.
Wird der LLK vor Einbau eines neuen Turboladers nun nicht getauscht oder gereinigt, kann der Motor nach dem Einbau eines neuen Turboladers unkontrolliert hochfahren.
Warum? Statt auf den Diesel zu warten, bedient sich das System einfach selbst am hierdurch zur Verfügung stehenden Brennstoff aus dem Ladeluftkühler. Die Folge kann ein kompletter Motorschaden sein; dass der Turbolader erneut ausfällt ist hingegen sicher wie das Amen in der Kirche.
Das unvollständige Reinigen eines Ladeluftkühlers, z.B. durch Einsatz brennbarer Stoffe wie Bremsenreiniger und dergleichen, birgt die gleichen Gefahren und hat die Zerstörung des neuen Turboladers zur Folge.
Turbolader kennen Drehzahlen von 200.000 U/min und mehr. Das aus Aluminium gefertigte Verdichterrad dreht so über 3.300 Mal in der Sekunde. Bei kleineren Anwendungen z.B. Smart, kann die Drehzahl der Läuferwelle bei 280.000 U/min liegen.
Gerät das Verdichterrad in einen höheren Drehzahlbereich, als konstruktiv berechnet, so wird es, auch bedingt durch das hohe Temperaturniveau, wachsen und dabei ggf. gegen das Gehäuse anlaufen. Unwucht durch Anlaufen des Rades gegen die Verdichter-Gehäuse-Wand sind, wie Abriss von Schaufeln, Bersten des gesamten Rades bis hin zum Bruch der Läuferwelle - sichere Folgen.
Fazit: der neue Turbolader ist wieder verloren.

Turbolader Seitlich an Verdichter geschlagen
Turbolader Propellerschaufel gebrochen kaputt
Turbolader Wellenmutter gelöst
Turbolader Welle gebrochen

Je nach Anwendungsvoraussetzung werden bei Überdrehzahl der Läuferwelle zwei Schäden am Turbolader zu finden sein.
Hierbei ist der "Orange-Peel-Effekt" das deutlichste Schadensbild.
Wächst das Verdichterrad bei zu hoher Drehzahl, so wird das Materialgefüge nach dem "Zurückschrumpfen" unter abnehmender Drehzahl der Läuferwelle nie wieder so homogen erscheinen wie zuvor.
An der Oberfläche der Rückseite des Verdichterrades deutlich zu erkennen, erscheint statt einer sonst glatten Oberfläche eine Art Orangenhaut-Effekt.
Ein Schaden, wir hier abgebildet, ist eindeutig und ausschließlich einem "Over-Speeding" der Welle zuzuordnen.

Turbolader-Verdichter Wellenbildung durch Überdrehzahl
Turbolader-Verdichter Wellenbildung und Bruch durch Überdrehzahl

Kleinstpartikel aus Abgasstrom oder Frischluftseitige Fremdkörper

Ein weiteres großes Feld bekannter Turbolader Schäden ist das der Fremdkörperschäden der Frischluftseite. Hiervon sprechen wir, wenn Kleinteile, entweder Frischluftseitig gegen den Verdichter prallen, oder Abgasseitig aus dem Verbrennungsraum (mit dem Abgasstrom) auf die Turbine und deren VTG Verstelleinheit prallen. Und durch Ablagerungen aus dem Verbrennungsraum, oder selbstgemachte Fehler, wie flüssige Dichtmittel.

Turbolader Frischluftseitige Beschädigung
Turbolader Frischluftschnecke kaputt
Turbolader Turbine kaputt beschädigt
Turbolader Flüssige Dichtmittel verursacht Turbinenseitige Fremdkörperschäden
Turbolader Turbine beschädigt
Turbolader VTG-Klappen beschädigt

Anders als radial, wo bei schwimmender Lagerung ein deutlich messbares, wie wahrnehmbares Spiel vorliegen muss, hat ein Turbolader axial nur ein sehr geringes und kaum wahrzunehmendes Lagerspiel.

Ist das Axiallager ausgeschlagen kommen drei Ursachen in Frage:
  • 1. Das Lager wurde durch Schmutzpartikel über die Ölversorgung zerstört.
  • 2. Das Lager wurde infolge eines Überdreh-Schadens zerstört. Durch die überhöhte Drehzahl entsteht vor dem Verdichterrad ein extrem hohes Vakuum, wodurch die Anlaufscheibe und auch das Axiallager übermäßig und schnell verschleißen.
  • 3. Das Lager wurde durch einen Abgasrückstau verursacht. Dabei wird ein Gegendruck im Abgasrohr vor dem DPF erzeugt, der das gesamte Laufzeug in die entgegengesetzte Richtung verschiebt.
Turbolader Lagerzerstörung durch Schmutzige Ölversorgung
Turbolader einlaufen der Anlaufscheibe durch Axiallager

Die größten Probleme, Sorgen und Nöte beruhen auf Missverständnissen und Unwissenheit. Dies trifft natürlich auch auf den Turbolader und scheinbaren Fehlern zu.

Viele Techniker kennen das; der Turbolader "drückt Öl", ist Ölundicht und damit defekt. Die Ursachenbeschreibung fällt auch vielen Ungeschulten leicht. Nicht nur in diversen Internet-Foren sind Sätze wie "da muss ein Simmering im Lader defekt sein" zu lesen. Unsinn, sagt da der wahre Turbo-Fachmann. Weder finden wir einen Wellendichtring noch einen Simmering im Turbolader. Es befinden sich 2 Kolbenringabdichtungen im Turbolader.
Mit Ausnahme schwerer Beschädigungen an den Hauptbauteilen eines Turboladers sind die Ursachen für ein solches Fehlverhalten immer im Umfeld des Laders zu suchen. Die Wahrheit ist, dass es einem Turbolader aufgrund seiner Konstruktion schon fast unmöglich ist, Öl zu verlieren; man muss ihn sprichwörtlich hierzu provozieren.

Bekannte Ursachen für Peripherie-bedingte Ölverluste am Turbolader sind:

Motorverschleiß (Blow-By Effekt) Probleme im Bereich der Motorentlüftung (Kurbelwellengehäuseentlüftung) verschmutzte / verengter Ölrücklauf.
Damit kann man das Haus im Sockelbereich streichen, gegen eindringende Feuchtigkeit. Undichtigkeiten zwischen Turbolader und Motorkrümmer inkl. Ladeluftkühler (Dichtungen und O-Ringe) Ölüberfüllung (Min / Max beachten)

Turbolader Ölrücklauf verstopft zugesetzt

Probleme durch zugesetzte Abgasanlage (KAT, Rußpartikelfilter, DPF)

Ein immer häufiger auftretendes Problem, ist das durch zugesetzte Auspuffanlagen auftretende Rückstauverhalten. Ist beispielsweise der Regenerationsmodus beim Rußpartikelfilter fehlerhaft, oder wurde durch Kurzstreckenbetrieb zu oft abgebrochen, kann es durch überhöhte Gegendrücke (Abgasrückstau) zu Ölverlust, wie zu extremen Überhitzungen kommen. Diese Überhitzungen mit Gegendrücke, haben wiederum eine Turbolader-Fehlfunktion herbeiführt, was letztendlich zur Zerstörung des Turboladers führte.
Durch das axiale Verschieben des Laufzeugs kommt es außerdem zum Ölaustritt aus dem Lagergehäuse in Richtung Verdichter und Turbine.
Durch dauerhaften Abgasgegendruck wird der gesamte Motor über den Zylinderkopf, sowie die Stauhitze aufgeheizt und kann einen "Hitzetod" sterben.
Die Nachrüstungen von Diesel-Partikelfilter, bei denen das Rückstauverhalten nicht ausreichend geprüft wurde, können bei zu großem Rückstau auch zu solchen Problemen führen.

Die komplette Rumpfgruppe überhitzt und verfärbt sich. Der Abgasturbolader wird die Abgase nicht so schnell los (in den Auspuff), wie es eigentlich sein müsste.

Das Öl brennt auf dem Läufer und der Lagerung ein.
Turbolader Backplate Überhitzung
Turbolader Rumpfgruppe Anlauffarbe - angelaufen durch Überhitzung
Turbolader - Lager Öl eingebrannt

Kühlwasserverlust aus dem Verbrennungsraum (zugesetzte VTG Regelung durch Kalkablagerungen) Ein Fehler im Motor-Management ist somit vorprogrammiert. (Ladedruckregelung funktioniert nicht mehr)

Turbolader Kalkablagerungen durch Kühlwasserverlust

Mein guter Rat zum Schluss

Bestehen Sie auf Das ORIGINAL

Wer billig kauft, kauft zweimal, oder sogar öfter.

Auch wenn wir ihnen gerne neue Turbolader verkaufen wollen, wir freuen uns, wenn wir mit unseren Beschreibungen dazu beitragen können, die Anzahl völlig unnötiger Turboladerwechsel zu minimieren und damit ihre Geldbörse zu schonen.

% % %

Angebote

Wir führen alle gängigen Turbolader-Hersteller

klicken Sie den gesuchten Hersteller an